Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Herbert Ruile

Herbert RuileProf. Herbert Ruile ist aktuell Vorsitzender der Geschäftsleitung  des Logistikum Schweiz – Das Bildungs- und Innovationszentrum für Einkauf, Logistik und Supply Chain Management. Zuvor war er jahrelang Dozent für die Aus- und Weiterbildung in Logistik und SCM an der FHNW in Basel und ist Senior Partner der SWISS IPG PARTNERS GROUP in Zürich. Mit seinen Forschungs- und Beratungsmandaten unterstützt Herbert Ruile die Innovationsfähigkeit von Einkauf, Logistik und SCM durch die Anwendung fortgeschrittener Technologie (RFID, IoT, Robotics, AI,…). Zuvor war Herbert in verschiedenen Industrien als Projektleiter, Leiter Einkauf und/oder SCM tätig. Er ist Gründer und Präsident des Verein Netzwerk Logistik Schweiz und übt verschiedene Stiftungs- und Verwaltungsratsmandate aus.

Kevin Zimmermann

Kevin Zimmermann, Universitätsspital Basel. Das USB gehört zu den führenden medizinischen Zentren der Schweiz mit hohem international anerkanntem Standard. Die 140 Mitarbeiter der Abteilung Beschaffung & Logistik entwickeln für alle logistischen Anforderung der Kunden und Patienten nachhaltige, durchgängige und gesamthaft wirtschaftliche Lösungen, die das Fachpersonal im Kerngeschäft entlasten. Kevin Zimmermann ist Leiter des Supply Chain Management und unmittelbar vor dem Abschluss zum Eidg. Dipl. Logistikleiter. Zuvor war er Berufsbildner der Logistiker und Leiter der Stationslogistik im USB. Durch die langjährige Tätigkeit im Healthcare Bereich ist er im Unternehme spezialisiert für abteilungsübergreifenden Projekte mit Supply Chain Bezug.

Susanne Biemer

susanne_biemer

Susanne Biemer ist seit über 18 Jahren im Account Management und strategischen Sales Bereich tätig.
Nach 16jähriger Karriere bei der CHEP Deutschland GmbH ist sie aus privaten Gründen in die Schweiz gezogen, um hier zu leben und zu arbeiten. Seit 2018 ist Susanne Biemer bei der Fastlog AG als Business Development Manager beschäftigt, mit der Hauptverantwortung der strategischen Entwicklung und den Auf- und Ausbau der Lieferanten- und Kundenbeziehungen. Die Fastlog AG versteht sich als Bindeglied zwischen Ihrer Produktion und Ihren Kunden, deren Dienst- und Serviceleistungen die Circular Economy unterstützen und fördern. Susanne ist im OK-Team der Ladies in Logistics Switzerland, welche eine berufliche Plattform für weilbliche Fach- und Führungskräfte in der Logistik anbietet und 2-3 Netzwerkveranstaltungen pro Jahr organisiert.

 

Gallus Bürgisser

Gallus Bürgisser, Vizedirektor ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband. Im Auftrag der Mitglieder setzt sich die ASTAG für die berechtigten Interessen und Anliegen des Strassentransports und des Transportgewerbes ein. Nebst dem gewerbsmässigen Gütertransport und dem Werkverkehr zu firmeneigenen Zwecken vertritt die ASTAG auch die Personenbeförderung mit den beiden Fachgruppen Car Tourisme Suisse und taxisuisse. Gallus ist Vizedirektor bei der ASTAG und leitet in dieser Funktion das Geschäftsfeld Nachwuchs-Bildung-Sicherheit.  In diesem Geschäftsfeld engagiert sich die ASTAG in hohem Mass in der beruflichen Grund-, Aus- und Weiterbildung. Damit sollen auch Nachwuchsförderung und Karriereplanung betrieben sowie die Verkehrssicherheit und das Image der Branche verbessert werden.

Klaus Brossok

Klaus Brossok, Rapp Industrieplaner AG, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und assoziierter Partner. Seit über 25 Jahren im Bereich der Logistik- und Operational Excellence Beratung- und Planung tätig. Schwerpunkte sind Pharmakunden, aber auch Handel- sowie Maschinenbau sowie Forschungseinrichtungen. Neben Beratertätigkeiten auch als Dozent für Logistik an der ETH Zürich, TH Chemnitz, Hochschule Zwickau, KIT und GS1 tätig. Für die Metropolitankonferenz Zürich wurde das Opextool entwickelt, um die Sprachfähigkeit zum Thema Industrie 4.0 sicherzustellen.

Christiane Schumann

Christiane Schumann, Volljuristin und Wirtschaftsmediatorin, ist seit Mai 2020 als Senior Claims Director für die SCHUNCK GROUP unter anderem für die Schweizer Kundschaft tätig. Zuvor hat sie fast 20 Jahre als Leiterin Transport Schadenmanagement für den internationalen Makler MARSH gearbeitet. Christiane ist aktives Mitglied bei der Ladies Logistic Lounge in Hamburg und hat die Ladies in Logistics, Switzerland (LiL) initiiert. Sie organisiert als ORGA-Mitglied Fachvorträge für Schweizer Logistic Ladies und hält regelmäßig auch Vorträge zu Schaden- und Konfliktmanagementthemen in der Branche. Christiane ist Expertin bei der Organisation und Abwicklung von Transportschäden und auch als Streitschlichterin bei Störungen in der Logistikkette bekannt.

Dr. Julia Hörnig

Julia Hörnig hat an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt sowie an der Erasmus-Universität Rotterdam Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt im Internationalen Handels- und Transportrecht studiert. Anschließend widmete sie sich der Forschung zu den vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten beim multimodalen Umladen in der Luft-Straßen-Kombination. Dabei absolvierte Julia Hörnig mehrere Forschungsaufenthalte, u.a. in Rom, Edinburgh, Rotterdam und Wien und wurde dabei von der deutschen Gesellschaft für Transportrecht gefördert. Im Jahr 2018 wurde sie durch die Universität Luzern zum Dr. jur. promoviert. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Referendariats im vergangenen Jahr wurde die Volljuristin Assistenzprofessorin für Handels- und Seehandelsrecht an der Erasmus-Universität Rotterdam. Julia Hörnig beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Closed-Loop-Supply-Chain und Lieferketten im Kontext der Circular Economy.